Leserstimmen

Kommentare zum Buch von Pia Zimmermann:

Michaela Brauburger, Medienpädagogin aus Bodenheim, kommentiert das Buch im November 2016:

Ein aktueller Ratgeber für Eltern und Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen mit vielen Hintergrundinfos und praktischen Tipps.

_______________________________________________________________

Nadja Alber, Geschäftsführerin ELvisory, empfiehlt das Buch im März 2017

Für Eltern, die sich im Rahmen von Erziehung und ihrer eigenen Vorbildfunktion mit der Generation Smartphone beschäftigen, ist dieses Buch eine wertvolle Unterstützung.

_________________________________________________________________

Dr. Britta v. Bezold, Bildungsberaterin und Geschäftsführerin, schreibt im März 2017 zum Buch:

Bereits das Inhaltsverzeichnis offenbart, wie viel es für „analog geborene“ Eltern über die „Generation SMARTPHONE“ zu erfahren gibt! Am Schluss der Buchlektüre steht vor allem die Erkenntnis, dass es das Smartphone als neue Kulturtechnik zu begreifen gilt und ein entsprechend „unverkrampfter“ Umgang damit angezeigt ist.

Dazwischen gibt es eine Menge sehr gut strukturierter Informationen zum Thema. Als besonders hilfreich erweisen sich die grauen Kästen mit konkreten Handlungsempfehlungen für Eltern und Erzieher sowie Anlaufstellen und Hilfsangeboten für Rückfragen und etwaige Krisensituationen.

Pia Zimmermanns lebendige, immer verständliche Sprache sowie der rote Faden im Buch, macht es dem Leser leicht, in die Welt der „Generation SMARTPHONE“ einzutauchen – und sich darin zurecht zu finden.

Dass uns die Autorin Einblicke in ihre persönlichen Bezüge zum Thema gewährt, oft auch gepaart mit kritischen Statements macht das Thema „Smartphone“ über den technischen Aspekt hinaus sehr menschlich. Das hilft, selbst Orientierung zu gewinnen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

 Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag zum „Nachwuchs-Verstehen“!

_____________________________________________________________